Zu einem Jugendgottesdienst hatte das Dekanat Teuschnitz in das Amphitheater beim Jugendbildungshaus "Am Knock" eingeladen.

Viele Familien, Jugendliche, Kinder und auch die Firmlinge aus dem obereren Frankenwald und aus weiteren Gemeindeteilen waren anwesend um diesen eindrucksvollen Gottesdienst mitzuerleben.

Dekan Detlef Pötzl freute sich über diesen Massenansturm. Er begrüsste besonders die zwei namhafte Singgruppen "Cantate Nova" mit ihrer Leiterin Ilona Beetz, die während des Gottesdienst auftraten und im Anschluss für die Unterhaltung sorgten, wie auch "con prio" aus Friesen, mit ihrer Leiterin Michaela Taube ebenfalls die Menschen mit ihren Liedvorträgen begeisterten.

Vor dem Gottesdienst wurden an die Besucher Zettel verteilt um mitzuteilen, was sie im Leben bewegt. Frieden, Freiheit, Familie, Kirche, Freundschaft und Freude waren am meisten zu lesen.

Unter dem Leitsatz "ja, ich brenn für dich: zelebrierte Dekan Detlef Pötzl den Gottedienst, bei dem auch die Jugendlichen mit eingebunden waren. Pötzl dankte besonders den Leiter des Jugendbildungshaus, Hans Löffler, das dieser Gottesdienst wieder "Am Knock" stattfinden durfte. Er verriet auch, dass der Knock vor Jahren am gleichen Tag seine Einweihung feierte und deshalb auch heute die Knock-Kirchweih feiere.

Das Knockteam bot zu diesen Festtage die Kermes-Sträubla an. Pötzl wèiter, wenn wir am "Knock Gottesdienst feiern, dann spüren wir, das dies ein ganz besonderer Ort ist. Wenn wir gemeinsam Gottesdienst feiern, dann dürfen wir spüren das wir nicht alleine sind, umgeben von Menschen die uns nahe stehen, die wir kennen und dürfen drauf vertrauen, das Gott mitten unter uns ist. Er ist der Gott des Lebens, der Liebe und der Freiheit und wir folgen seiner Einladung. Die BDKJ Vorsitzende Eva Fischer ging auf den Leitsatz ein, Ja, ich brenn für dich. Sie ging auf die abgegebenen Wörter ein. Wofür brennst Du eigentlich? Für die Menschen ist es wichtig sich dafür einzusetzen sich dafür eben brennen und dafür auch leben wollen.

Der Reinerlös kommt den Kindergarten St. Anna zugute.