Sich im Wasser zu bewegen – das ist nicht nur für Kinder ein fröhliches Ereignis. Auch die Erzieherinnen und Franz Tautz als Stützpunktleiter der DLRG Teuschnitz durften mit den Vorschülern des kath. Kindergarten Teuschnitz in den letzten Wochen vor Schuleintritt freudig miterleben, wie die Kinder aufblühen, wenn sie das Element Wasser spüren.

Im Kindergarten ist man sich einig, dass Schwimmen und Baden den Kindern intensive Glücksmomente beschert, wenn sie sich ganz mit dem Medium verbunden fühlen können. Das Wasser regt die Phantasie und den Tatendrang der Kinder an, immer wieder neue Spiele zu entwickeln und Experimente im und mit dem Wasser durchzuführen.

In der Phase des Schwimmen Lernens gab Franz Tautz den Kindern immer wieder liebevolle Motivation, Hilfestellung und wichtige Ratschläge, um ihnen zu zeigen, wie sie dem Ziel Schwimmen zu lernen ein Stück näher kommen können.

Dass dieses Konzept der spielerischen Wassergewöhnung aufgeht zeigt sich in Teuschnitz auf jeden Fall, denn viele der kleinen „Wasserratten“ nehmen bereits aktiv am Vereinsleben des DLRG Stützpunktes Teuschnitz teil.

Die Eltern, Erzieherinnen und Kinder möchten sich herzlich bei Herrn Tautz für seinen unermüdlichen Einsatz bedanken.