Was sollen Kinder oder Erwachsene tun, wenn sie angesprochen werden, wie sollen sie reagieren, wenn sie angefasst werden?

Vor kurzem hielt der Sportverein Wickendorf unter Organisation von Anna See im Pfarrsaal einen Kurs zur Selbstverteidigung ab und gab darauf Antwort.

Insgesamt 44 Personen, von Kindern über Jugendliche zu Erwachsenen waren mit Begeisterung dabei.

Es wurde gezeigt, wie die modernen Kampfsportarten aufgrund der Technikvielfalt ein besonders geeignetes System für eine realistische und verhältnismäßige Selbstverteidigung sind.

„Gewalt im Griff zu haben heißt, die vom Täter ausgehende Gewalt mit Griffen, Bewegungen oder Techniken abzuwehren und den Gegner gegebenenfalls aktionsunfähig zu machen“, so der Trainer. Die Kursleitung lag beim erfahrenen 9-fachen Karateweltmeister Harun-Veysel Elkol vom K-Fit Fitnesscenter Ludwigsstadt und Gabriel Fehn vom Shotokan Karate Rennsteig I e.V.

Selbstbewusstes Auftreten, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung in Notfallsituationen wurden mit praktischen Übungen, alleine und zum Großteil mit Partner, trainiert.