Seit einigen Tagen beschäftigen sich die Kinder des Wickie-Kindergartens mit der Geschichte des heiligen St. Martin. Sie hören die Martins-Geschichte, malen, basteln und singen Martinslieder. St. Martin ist für die Kinder ein Vorbild, wenn es darum geht, sich für andere Menschen einzusetzen und mit ihnen zu teilen.

Daher hatten die Wickies in diesem Jahr eine ganz besondere Idee: Sie wollen teilen wie einst St. Martin.

Und zwar nicht irgendwas. Nein, es soll etwas ganz Besonderes sein, etwas Kostbares und Wertvolles.

Daher kam ihnen die Idee, ein Licht und ein Lächeln zu teilen. Die Kinder haben hierfür Kerzen gebastelt und diese mit einem lieben Spruch verziert. Diese haben die Kinder in der Woche vom 8. bis 12. November an die Wickendorfer Senioren verteilt.

„Mit dem Lichtlein in der Hand wandern wir durch Stadt und Land. Wir bringen Licht in Dunkelheit und Wärme, etwas Licht und Freud. Wir teilen heut ein Licht mir dir – so nimm es als Geschenk von mir.“

Mit dieser kleinen Geste wollten die Wickies den Senioren eine Freude bereiten und senden auf diesem Weg nochmals Grüße an alle, die sich über das kleine Präsent vor ihrer Tür gewundert haben.