Ein mit viel Fantasie und Liebe zum Detail gestalteter Gottesdienst für Jung und Alt fand am 25. September zum Erntedankfest in Teuschnitz statt. Der Altarraum wurde vom Pfarrgemeinderat mit zahlreichen Erntegaben aus Feld und Garten geschmückt.

Die Kinder des Kindergarten St. Anna legten ihr Gemüse und Obst aus den heimischen Gärten dazu. Im Mittelpunkt des Festes stand jedoch die kleine Kirchenmaus Amalia, die einen kleinen, braunen Apfelkern mit in die Kirche brachte. Welches Wunder dieser kleine Kern vollbringen kann verstanden die Kinder sofort und erzählten, wie daraus ein großer Apfelbaum entstehen kann.

Einige Tage danach zogen die Kinder dann los zur Apfelernte. Im Garten von Kerstin Zinecker durften die Kinder viele Bio-Äpfel ernten. Was daraus entstanden ist? Leckere Apfel-Muffins – natürlich von den Kindern selbst gebacken.