Das Vorstandsteam von links: Ercan Cinar, Anja Reißig-Cinar, Oliver See, Anna See, Uwe Thoma, Anna-Lena Neubauer, Kai Jungkunz und Diana Vetter.

Der Sportverein Wickendorf hat auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung eine neue Führungsmannschaft gewählt. Zuvor wurde die Satzung des Vereins neu gefasst. Diese war nötig, da sich auf der bisherigen Vereinsstruktur kein Vorstand gefunden hatte. Die juristische und auch praktische Konsequenz wäre die Auflösung des Traditionsvereins gewesen, der seit 1949 besteht – eine Katastrophe für die vielen Mitglieder. Nun habe man eine Lösung gefunden: Der SV verabschiedete sich vom Modell des „1. und 2. Vorsitzenden" und bildete ein Vorstandsteam, um die Arbeiten und die Verantwortlichkeiten auf mehrere Schultern zu verteilen.

In das Vorstandsteam wurden schließlich Oliver und Anna See, Ercan Cinar und Anja Reißig-Cinar, Kai Jungkunz, Anna-Lena Neubauer, Diana Vetter und Uwe Thoma gewählt. Die Führungsmannschaft freut sich auf viele weitere Mitglieder und Mitstreiter, die sich aktiv einbringen wollen. Das Team versicherte, ihre Aufgaben mit Ehrgeiz und mit vollem Engagement anzugehen. Die Wahlperiode wurde in der neuen Satzung auf ein Jahr festgelegt. Wenn sich das Modell etabliert, könne man den Wahlturnus ändern.

Die Zuständigkeiten hat das junge Team in einer weiteren Sitzung festgelegt. Demnach kümmert sich Uwe Thoma künftig um die Vereinsverwaltung sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Er freute sich, dass man mit Roland See einen Fachmann für die neue Homepage gefunden habe, die in Kürze unter www.sv-wickendorf.de online geht. Die Finanzen obliegen Anja Reißig-Cinar und Anna-Lena Neubauer. Oliver See und Ercan Cinar zeigen sich für das Sportheim verantwortlich. Im sportlichen Bereich ist künftig Kai Jungkunz Ansprechpartner für die Abteilung Fußball, Anna See und Diana Vetter für die SV-Mädels, SV-Kids sowie die Gymnastik- und Fitnessangebote.