Das Jubelpaar Hannelore und Bruno Wicklein mit Tochter Simone und Bürgermeisterin Gabriele Weber.

Das Fest der diamantenen Hochzeit feierten Hannelore und Bruno Wicklein. Das Jubelpaar genießt in ihrer Heimatstadt viel Wertschätzung und Beliebtheit. Besonders freuten sie sich an ihrem Ehrentag über den Besuch ihrer zwei Söhne und ihrer zwei Töchter mit den vier Enkeln. Er war beschäftigt als Stadtarbeiter in Teuschnitz, während sie bei der Firma Rebhan als Näherin tätig war. Kennen gelernt haben sich die beiden in der Gastwirtschaft Weickmann. Für beide war es Liebe auf den ersten Blick. Der Jubelbräutigam verrichtet heute noch Holz- und Gartenarbeiten. Besondere Verdienste erwarb er sich beim TSV Teuschnitz, bei dem er 53 Jahre als Schiedsrichter unterwegs war. Dadurch sind dem TSV viele Kosten erspart geblieben. Er ist bis heute auf Landkreisebene der dienstälteste Schiedsrichter und auch jetzt noch passives Mitglied. Unter den Gratulanten befand sich auch die Bürgermeisterin Gabriele Weber, die beiden für dieses seltene Jubiläum die herzlichsten Glückwünsche aussprach und vor allem noch schöne Jahre im Kreise ihrer Familienangehörigen wünschte.